Link

Der Link geht zu einer Excel-Tabelle, ist aber nur für große Bildschirme geeignet. Bietet nicht die Qualität des sonstigen Internetauftrittes.

Großes Bild Luftaufnahme der Sporthalle der Grundschule Am Castrum, kleines Bild Solarstromanlge 34 kWp (Süd/Norddach!)

ENER:GO 5 Grundschule "Am Castrum" Sporthalle

Das Konzept ist:

  • Aufbau einer Anlage mit bereits gebrauchten Modulen. Diese wurden bei dem Repowering bestehender etwa 5 bis 6 Jahre alter Anlagen ausgetauscht, obwohl sie noch vollständig intakt waren. Diese Module wegzuwerfen wäre ja geradezu Veschwendung von Resourcen. Mit diesen geprüften Modulen ist eine kostengünstige Anlage entstanden.
  • Die Beschränkung auf 10kW-peak zur Vermeidung der EEG-Abgabe kann hier entfallen. Es gibt einen Anschluss an das Netz der Avacon um Leistungsspitzen, die nicht im Gebäude verbraucht werden können verkaufen zu können.
  • Die Anlage ist an die Stadt verpachtet, um den Eigenverbrauch nutzen zu können 
  • BESONDERHEIT: 2/3 der Module liegen auf dem Norddach. Die Freifläche auf der Süddachseite ist dem Schattenwurf des großenBaumes geschuldet. Trotz der nicht optimalen Modulausrichtung rechnet sich die Anlage durch den hohen Eigenverbrauch.
  • Leistung der Anlage: 34 kWp
  • Modulfläche: 251,0 m²
  • Betriebsbeginn: 04.10.2016
  • Kosten netto: 28.571 €
  • geschätzter Jahresertrag 27.456 kWh
  • Strompreis: 0,2558 € br./kwh
  • Pachteinnahme: 3.360 € br./a
  • Anlage 34 kWpeak liefert im Jahr 27.456 kWh. Bisher wurden 62 % des gesamten erzeugten Stroms der Anlage im Gebäude direkt genutzt.
  • Es ist von einer guten Rendite auszugehen, die Pachtverträge legen wir immer auf 20 % Solarstromnutzung aus.