Handeln für uns

  • Entwicklung, Förderung, Errichtung, Betrieb und Unterhaltung von Anlagen und Projekten zur Nutzung regenerativer Energien (Solarstromanlage, Windkraftanlagen, Kraftwärmekopplung u.a.), zur vorrangig lokalen, dezentralen Versorgung des Calenberger Landes.
  • Unterstützung zum Ausbau der Windkraft in Vorrangstandorten in Bürgerhand
  • Bau von Kleinwindanlagen in Verbindung mit Batteriespeicherung
  • Unterstützung und Beratung in Fragen der regenerativen Energiegnutzung, der Energieeffizienz und -einsparung
  • Unterstützung unsere Genossenschaftsmitglieder bei der Realisierung von Eigenstrom Projekten
  • Förderung von Projekten zur effektiveren Energienutzung und Steigerung der Energieeffizienz
  • Unterstützung bei der Verwendung lokal  regenerativ gewonnener Energie auf dem regionalen Markt in allen Formen, z.B. Strom und/oder Wärme. (Beispiel Strombewegung, Selbstnutzung, Prosumer)
  • Zusammenarbeit mit Schulen und  Kindergärten
  • Initiierung von  Vorträgen, Informationsveranstaltungen mit  Bürgern

  • Begrenzung des physischen Wachstums unter Berücksichtigung der drei Säulen der Nachhaltigkeit:
    1. ökologische Tragfähigkeit
    2. soziale Gerechtigkeit
    3. wirtschaftliche Vernunft und/oder ökonomische Leistungsfähigkeit
  • sowie Transformation zu nachhaltigen Energieentfaltungen. 

 

  • Pflege des ökologischen und sozialen Klimas 
  • Förderung der Beziehung objektiv geprägten physischen und subjektiv geprägten psychischen Energien durch 
  • Motivation von Mitgliedern, Bürgerinnen und Bürger sowie Förderung von Lebendigkeit 
  • kultureller Wandel durch Information, Kommunikation und Kooperation;
    Förderung von Kleinprojekten;
    kulturelle Veranstaltungen;
    mit dem Bauwagen Zukunft den Bau der Zukunft wagen, einer nachhaltigen und klimaneutralen Zukunft.